Der neue Marktgemeinderat 2014/2020

Konstituierende Sitzung des Marktgemeinderates am 08.05.2014

(von Josef Popp)

Mit der konstituierenden Sitzung am 08.05.14 hat der Markt Schmidmühlen einen neuen Marktgemeinderat. Mit der Wahl und der Vereidigung der neuen Marktgemeinderatsmitglieder Rita Geitner (CSU), Christine Werner (FW Emhof), Peter Meyer (FW Schmidmühlen), Martin Bauer (FW Emhof) und Mathias Huger (CSU) sowie der Wahl und Vereidigung der beiden neuen stellvertretenden Bürgermeister wurden die rechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass der Marktrat für die nächsten sechs Jahre seine Arbeit aufnehmen kann.

Zum Auftakt der Sitzung konnte der wiedergewählte Bürgermeister Peter Braun nicht nur die Marktgemeinderäte, sondern auch viele Zuhörer begrüßen. Die anstehende Tagesordnung wurde zügig abgearbeitet werden. Erster Tagesordnungspunkt war die Wahl der beiden stellvertretenden Bürgermeister. Diese Wahl kann man durchaus als historisch bezeichnen. Erstmals in der politischen Nachkriegsgeschichte wurde mit Eva Eichenseer (CSU) eine Frau als stellvertretende (Zweite) Bürgermeisterin gewählt. Sie erhielt neun Stimmen, auf Hans Luschmann (Freie Wähler) entfielen fünf Stimmen, auf Hans Bauer (SPD) eine Stimme.

 

Die beiden Stellvertreterposten teilen sich die CSU und die Freien Wähler. So wurde Martin Bauer von der Freien Wählergruppe Emhof zum zweiten Stellvertreter (Dritter) Bürgermeister gewählt. Auf Martin Bauer entfielen neun Stimmen, auf Hans Luschmann vier Stimmen und auf Hans Bauer zwei Stimmen. In diesem Zusammenhang gab Bürgermeister Peter Braun ein Schreiben bekannt, in dem die CSU mitteilte, dass sie eine Fraktionsgemeinschaft mit der FW ? Gruppe Emhof eingeht. Fraktionssprecher sind Hans Edenharter und Martin Bauer.

Die Freien Wähler bilden wie gehabt eine eigene Fraktion, mit Hans Luschmann als Fraktionssprecher und Michael Eckmeder als Stellvertreter. Dies gab Hans Luschmann bekannt. Bürgermeister Peter Braun teilte ebenso mit, dass ein Antrag auf Fraktionsstatus der SPD ? Markträte vorliegt, über den aber erst bei der nächsten Marktratssitzung entschieden wird.

 

Da dies aber keine Auswirkungen auf die Besetzung der Ausschüsse hatte, stand auch einer Besetzung der Ausschüsse nichts im Weg. Hier wurde Josef Popp als Sprecher für den Ausschuss für Kultur, Tourismus und Freizeit, Hans Edenharter als Sprecher für den Finanzausschuss, Richard Fischer als Sprecher für den Ausschuss für Bau, Umwelt und Energie und Hans Luschmann als Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses jeweils einstimmig gewählt.

 

Erstmals wurde nicht nur Bürgermeister Peter Braun zum Eheschließungsstandesbeamten bestellt, sondern auch seine beiden Stellvertreter Eva Eichenseer und Martin Bauer. Auch das Team der beiden Seniorenbeauftragten setzt sich neu zusammen. Als Seniorenbeauftragte wurden Martina De Wille und Christine Werner einstimmig bestellt. Ausgeschieden ist hier mit dem Ende der letzten Legislaturperiode Heiner Weigert. Vakant blieb der Posten des Jugendbeauftragten. Auch hier endete zum 30. April die Bestellung des bisherigen Jugendbeauftragten Josef Popp. Es konnte kein Nachfolger gefunden werden. Über eine Besetzung soll nochmals in der Junisitzung beraten werden. Jugendbeauftragter kann jeder Bürger des Marktes werden und muss nicht dem Marktgemeinderat angehören. Ohne Probleme schließlich ging die Bestellung des Vertreters und dessen Stellvertreters für den Zweckverband zur Wasserversorgung der Vils ? Naab ? Gruppe vonstatten. Diesem Zweckverband gehört Bürgermeister Peter Braun automatisch an, Christine Werner, als deren Vertreter Martin Bauer, wurden als weitere Vertreterin  einstimmig bestellt.

Ausschüsse

Ausschuss für Kulturarbeit, Tourismus und Freizeit Josef Popp, CSU, Sprecher, (Stellvertreter: Mathias Huger) Eva Eichenseer CSU (Richard Fischer) Rita Geitner CSU (Christine Werner) Georg Koller FW (Peter Meyer) Michael Eckmeder FW (Hans Luschmann) Helmut Rothmeier SPD (Hans Bauer)

 

Ausschuss für Bauangelegenheiten, Umwelt und Energie Richard Fischer CSU Sprecher (Eva Eichenseer) Mathias Huger (Josef Popp) Martin Bauer FW Emhof (Johann Edenharter) Michael Eckmeder FW (Georg Koller) Peter Meyer FW (Hans Luschmann) Johann Bauer SPD (Helmut Rothmeier)

 

Finanzausschuss

Johann Edenharter CSU Sprecher (Martin Bauer) Christine Werner FW Emhof (Rita Geitner) Eva Eichenseer CSU (Fischer Richard) Hans Luschmann FW (Michael Eckmeder) Peter Meyer FW (Georg Koller) Helmut Rothmeier SPD (Johann Bauer)

>

Rechnungsprüfungsausschuss

Hans Luschmann FW Vorsitzender (Michael Eckmeder) Johann Edenharter CSU (Martin Bauer) Christine Werner FW Emhof (Rita Geitner) Eva Eichenseer CSU (Fischer Richard) Peter Meyer FW (Georg Koller) Helmut Rothmeier SPD (Johann Bauer)

(ajp)

 

Die beiden neuen Bürgermeister im Kurzportrait 2. Bürgermeisterin Eva Eichenseer Die neue 2. Bürgermeisterin wurde 1958 in Tirschenreuth geboren. Nach dem Besuch der Volksschule und des Gymnasiums in Tirschenreuth mit Abitur 1978 leistete sie ein freiwilliges soziales Jahr im Krankenhaus ?Barmherzige Brüder? in Regensburg ab. Es folgte ein Pharmaziestudium in München von 1979 bis1983, Approbation 1983. Im Sommer 1985 erfolgte der Umzug nach Schmidmühlen, 1998 eröffnete sie eine eigene Apotheke in Schmidmühlen. Die neue stellvertretende Bürgermeisterin ist Mutter zweier erwachsener Kinder. Sie gehört seit dem Jahr 2008 dem Marktgemeinderat an und ist seit 2011 die Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins.

 

3. Bürgermeister: Martin Bauer

Der neue 3. Bürgermeister Martin Bauer wurde  1954 in Burglengenfeld geboren und besuchte die Grundschule Emhof sowie die Realschule Burglengenfeld. Im Jahr 1970 begann er eine Lehre als Kaufmann (Groß- und Einzelhandel) bei der BayWa AG Schmidmühlen. Im Januar trat er seinen Bundeswehrdienst beim PanzerGrenadier Bataillon 242 in  Feldkirchen bei Straubing an. Nach seiner Versetzung zum Panzerbataillon 123 in Kümmersbruck wurde er im August 1974 zum Zeitsoldaten ernannt und im Juni 1985 zum Berufssoldaten berufen. Bis zu seiner Pensionierung im Juli 2007 war er in verschiedenen Bundeswehreinrichtungen eingesetzt. Martin Bauer ist seit 1976 verheiratet und Vater zweier Söhne. Der leidenschaftliche Schafkopfer ist Mitglied bei FFW Emhof, bei den Vilstalschützen Emhof, den Krieger- u. Reservistenkameradschaften Schmidmühlen und Dietldorf sowie dem  Schnupferclub Ensdorf.

Die Bürgermeister (v.l.): Martin Bauer, 1.BGM Peter Braun, Eva Eichenseer

Vereidigung der neuen Mitglieder des Marktgemeinderates

(v.l.n.r.) Rita Geitner, Peter Meyer, Martin Bauer, Mathias Huger, Christine Werner