WLAN-Hotspot Rathaus

Am 14.03.2017 ging der WLAN-Hotspot am Rathausvorplatz in Betrieb.

Er wird vom Freistaat Bayern gefördert und ist für die Bürger kostenfrei.

Bis Ende des Jahres 2020 möchte der Freistaat Bayern etwa 20 000 derartiger BayernWLAN-Hotspots zur Verfügung stellen. Bayern ist somit das erste Bundesland mit einem eigenen WLAN-Netzwerk.

Die Inbetriebnahme eines weiteren Hotspots in Schmidmühlen am Kirchplatz ist für ca. April 2017 vorgesehen. 

 

Damit bietet der Freistaat den Kommunen ein Rundum-Sorglos-Paket, „um den Bürgern kostenfreies, unbegrenztes und anonymes Surfen im Internet zu ermöglichen“. Das kommt nicht nur dem Tourismus der einzelnen Standorte zugute, sondern bietet zugleich weitere Vorteile. So wird eine digitale Chancengleichheit im ländlichen Raum für all jene gefördert, die sich eben keine Mobilfunkflatrate leisten können. Ein zentraler Jugendschutzfilter unterbindet hier übrigens den Aufruf von jugendgefährdenden Inhalten und sorgt somit auch für eine zusätzliche Sicherheit beim Surfen im Netz. Die einfache Nutzung und das einheitliche Layout schaffen so ein „vertrauenswürdiges Netz mit Wiedererkennungswert“.

 

 

 

 

Neues Baugebiet: Lauterachblick (= Bereich nördlich der Bergstraße)

Für insgesamt 14 Bauparzellen beginnt ab sofort der Verkauf.

 

Hier finden Sie alle Infos

 

 

 

Planungen Marktfest 2017 angelaufen

Mehr

To top

 

 

 

Neue Vorsitzende beim Heimat- und Kulturverein e.V. Schmidmühlen

Mehr

 

 

 

 

Neu: Das Bürgerservice-Portal

Hier gehts zur Verwaltung von daheim aus